Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung Master

Inhalte, Qualifikationen und Kompetenzen

Das Masterstudium Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung baut auf die breit angelegte Ausbildung im Bachelorstudium auf und dient dazu, die Kenntnisse zu vertiefen, zu erweitern und zu spezialisieren. Schwerpunkte in diesem Studium liegen in der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen und praktischen Fertigkeiten auf den Gebieten der Stadt- und Regionalentwicklung sowie Tourismus mit spezieller Orientierung auf nationale und internationale Wirtschaftsräume und Tourismusgeographie. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit aktuelle Themenstellungen und Problemfelder der Stadt- und Regionalforschung/-entwicklung (Modelle, Konfliktfelder, strategische Planung, Förderinstrumente etc.) sowie der Tourismusentwicklung und -planung (ökologische, ökonomische und soziale Auswirkungen touristischer Aktivitäten etc.) zu analysieren und Lösungsvorschläge zu entwickeln. Wie bereits im Bachelorstudium ist der interdisziplinäre und integrative Charakter der Ausbildung hervorzuheben. Die Studierenden setzten sich mit den Mensch-Umwelt-Beziehungen auseinander und werden in die Lage versetzt, Fragen zur Globalisierung und ihren Folgen, zum Globalen Wandel, zum Ressourcenmanagement, zu Nutzungskonflikten oder Nachhaltigkeit ganzheitlich und interdisziplinär zu bearbeiten. Im Laufe des Studiums werden für die Berufswelt zentrale Schlüsselqualifikationen und Soft Skills erworben. Dazu zählen die Fähigkeit zum Einsatz quantitativer und qualitativer Methoden zu Datengewinnung und -erhebung, methoden- und theoriengestützte Problemlösungskompetenzen, zum Erkennen komplexer Zusammenhänge, Präsentationskompetenzen sowie soziale Kompetenzen.

Erwartete Lernergebnisse

Die AbsolventInnen des Masterstudiums verfügen über spezialisierte Kenntnisse im Bereich der Nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung sowie der Tourismusgeographie und sind routiniert in der Anwendung wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher sowie geographischer Technologien (geographische Informationssysteme, Fernerkundung, Kartographie, Geostatistik etc.). Sie erkennen die Komplexität von gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusammenhängen und sind in der Lage, diese den unterschiedlichen Interessensgruppen adäquat sowohl schriftlich als auch mündlich zu vermitteln.

Kontakt

4students - Studien Info Service
Lehr- und Studienservices Harrachgasse 28, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1066

Web:studieren.uni-graz.at

Mo - Fr: 09:00 - 12:00
Di und Do: 13:00 - 15:00

Skype: studien-info-service

Akademischer Grad
Master of Science „MSc“
Dauer
4 Semester / 120 ECTS-AP
(AP = Anrechnungspunkte)
Unterrichtssprache
Deutsch
Studienkennzahl
B 857
Fakultät
Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaften
Typ
Vollzeit
Niveau der Qualifikation
Master (2. Studienzyklus)
Voraussetzungen
Fachlich infrage kommendes Bachelorstudium oder Äquivalent

Hilfreich

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.