Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Geospatial Technologies Master

Inhalte, Qualifikationen und Kompetenzen

Das Masterstudium Geospatial Technologies wird im Rahmen des Kooperationsprojekts NAWI Graz zwischen der Karl-Franzens-Universität und der Technischen Universität Graz angeboten. Das Angebot an Lehrveranstaltungen ist breit gefächert, interdisziplinär und universitätsübergreifend. Im Zentrum des Studiums steht, wie die Welt mit Methoden der Geographie und Geodäsie (Vermessung) beschrieben und analysiert werden kann. Darüber hinaus vermittelt das Studium Spezialisierung in den Bereichen Geographischer Informationssysteme, Fernerkundung, Kartographie, Navigation und Location Based Services. Besonderes Augenmerk wird auf den Erwerb der Fähigkeit gelegt, die unterschiedlichen Fachgebiete effektiv miteinander zu verbinden. Forschungsgegenstände von Geospatial Technologies sind Verfahren zur Erfassung und Darstellung raumbezogener Informationen auf verschiedenen Maßstabsebenen, zu deren Bereitstellung auf verschiedenen Plattformen, sowie zur Analyse von Prozessen auf der Erdoberfläche und deren Modellierung. - Dadurch kann beobachtet werden, wo sich was befindet, wie die Umwelt, z.B. Städte / Ballungsräume und Gebirge sich verändern bzw. entwickeln und Prognosen für die Zukunft können erstellt werden. Über die fachspezifischen Fähigkeiten hinaus erwerben die Studierenden für die Berufswelt zentrale Soft Skills, wie etwa umweltrelevante Frage- und Problemstellungen zu lösen, praxisorientiert an angewandte Fragestellungen heranzugehen sowie komplexe Zusammenhänge unter Einbeziehung unterschiedlicher Sichtweisen zu erkennen und zu erklären.

Erwartete Lernergebnisse

Die AbsolventInnen des Masterstudiums Geospatial Technologies verfügen über Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der erdgebundenen bzw. luft-/weltraumgestützten Abbildung der Erdoberfläche, der Produktion kartographischer Grundlagen sowie der 3D-Datengrundlagen sowie Kenntnisse über Aufbau und Arbeitsweise, Methoden, Algorithmen und Anwendungen in den Bereichen Geographischer Informationssysteme (GIS), Fernerkundung und Geovisualisierung  Sie kennen den Aufbau, die Arbeitsweise, Methoden und Algorithmen in den Bereichen Geographische Informationssysteme, Fernerkundung, Navigation sowie moderne Kartographie oder Datenmanagement und -prozessierung.

Kontakt

4students - Studien Info Service
Lehr- und Studienservices Harrachgasse 28, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1066

Web:studieren.uni-graz.at

Mo - Fr: 09:00 - 12:00
Di und Do: 13:00 - 15:00

Skype: studien-info-service

Akademischer Grad
Master of Science „MSc“
Dauer
4 Semester / 120 ECTS-AP
(AP = Anrechnungspunkte)
Unterrichtssprache
Deutsch
Studienkennzahl
B 806
Fakultät
Naturwissenschaften (NAWI-Graz),
Naturwissenschaften,
Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaften
Typ
Vollzeit
Niveau der Qualifikation
Master (2. Studienzyklus)
Voraussetzungen
Fachlich infrage kommendes Bachelorstudium oder Äquivalent

Hilfreich

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.